Ein Change-Leuchtturm für Nachhaltigkeit - viadoo Ein Change-Leuchtturm für Nachhaltigkeit - viadoo
3. Oktober 2017 Dr. Dominik Faust

Ein Change-Leuchtturm für Nachhaltigkeit

Heute wollen wir einen interessanten Change vorstellen, nämlich den Umbau einem Event-Startup hin zu einem nachhaltig agierenden Player. Die Rede ist von der MAURER Veranstaltungstechnik GmbH in Blaustein bei Ulm. Geschäftsführer Steffen Maurer und Marketingdirektor Martin Erhardt haben das Projekt in den letzten Jahren vorangetrieben. Jetzt soll das Engagement des Mittelständlers aus Baden-Württemberg in Sachen zertifizierter Nachhaltigkeit Vorbild für die Servicegesellschaft des Bundesverbandes für das Veranstaltungswesen (FAMAB) werden. Auch so lassen sich Veränderungen im Bewusstsein von Unternehmen herbeiführen.

Das neue Firmengebäude des Mittelständlers erfüllt mit nur 25 Prozent des geforderten Primärenergiebedarfs nach EnEV 2 einen der höchsten ökologischen Standards. Den erforderlichen Restwärmebedarf liefert ein benachbartes Heizkraftwerk, das Holzreste verbrennt. Das Dach des Gebäudes wird extensiv begrünt und erfüllt so die Anforderungen der grundstücksbezogenen Wasserrückhaltung. Und die hervorragenden Schalldämmwerte erzeugen eine angenehme Atmosphäre für Kunden und Mitarbeiter.

Ökologische Organisation und Durchführung von Events

Fahrzeuge des umfangreichen Fuhrparks von MAURER sind mit der grünen Feinstaubplakette in der besten Schadstoffgruppe ausgestattet. Zudem verursacht eine softwaregestützte Routenplanung den kleinstmöglichen Treibstoffverbrauch. Die neuen Anlagen für Ton, Licht und Medien verbrauchen Dank neuester technischer Standards deutlich weniger Energie und verfügen über eine hohe ökologische Effizienz. Die eigene Ziegenwiese als Ausgleichsfläche des Neubaus sowie vier Bienenstöcke runden die Palette an Beispielen für ökologische Verantwortung ab. Hinzu kommen zufriedene Mitarbeiter als ein Ergebnis für soziale Verantwortung sowie ebenso zufriedene Kunden, sagt Erhardt (im Bild rechts) im Gespräch mit viadoo-Gründer Dominik Faust.

„Genau das ist genau der professionelle, individuelle und nachhaltige Leuchtturm, den wir lange und intensiv gesucht haben, um den bevorstehenden Umbruch in der gesamten Eventbranche und Messelandschaft zu symbolisieren“, so Silke Schulte, Geschäftsführerin der ESG Einkaufs- und Servicegesellschaft mbH. Sie möchte angeschlossenen Partnern eine Empfehlung für qualitative Lieferanten geben. Eine Art Gütesiegel sozusagen. Dienstleister sollen künftig intensiv geprüft werden, wie sie sich neben den bisherigen Qualitätskriterien auch bei allen Komponenten der Nachhaltigkeit präsentieren: Ökonomisch, ökologisch, sozial. Und da hat die kleine schwäbische Eventfirma mit zahlreichen Zertifizierungen und als gelebte Philosophie des gesamten Teams ihre Hausaufgaben vorbildlich gemacht.

Fazit: Ein sich mehrfach lohnender Change

Das Beispiel zeigt, wie ein einzelnes Unternehmen Verantwortung für Umwelt und Gesellschaft übernehmen kann und sich auf diese Weise auch noch zum Vorbild für andere Unternehmen transformieren kann. Dieser Change hat sich also auf mehreren Ebenen gelohnt – und wird von immer mehr Kunden honoriert.

Foto: viadoo / Faust

Tagged: ,

About the Author

Dr. Dominik Faust Dominik verfügt über langjährige Expertise und etliche Zertifikate in Leadership, Change Management und digitale Kommunikation. Im Top-Management hat er selbst Unternehmen restrukturiert sowie zahllose Prozesse und Strukturen optimiert. Er promovierte über notwendige Veränderungen internationaler Organisationen zur Steigerung ihrer Effektivität und Effizienz. Dominik ist Dozent für Change Management und digitale Kommunikation an mehreren Hochschulen. Auf diesen Gebieten berät er seit Jahren Manager auf C-Level.