Markenbildung für Medienunternehmen - viadoo Markenbildung für Medienunternehmen - viadoo

5 Tipps für den perfekten Newsletter

Damit notwendige Veränderungsprozesse zum Erfolg führen, müssen Change Manager viel Energie in die Kommunikation mit ihren Anspruchsgruppen stecken. Teil der entsprechenden Strategie können auch Newsletter sein. Sie informieren Betroffene über den Stand der Dinge bei Veränderungen. Darüber hinaus eignen sich Newsletter für Content Marketing, sie verstärken die Markenbindung und sie erhöhen Page Impressions und Visits. Laut Statista nutzen in Deutschland über 20 Millionen Menschen diese Informationsquellen. Die Tendenz ist seit Jahren steigend. Diese Entwicklung deckt sich übrigens mit der generellen Nutzung von E-Mails. Mit dem Aufkommen der sozialen Medien haben Experten Mails eigentlich schon für tot erklärt. Doch das Volumen geschäftlicher Mails soll nach Schätzungen der Marktforscher der Radicati Goup aus Kalifornien bis ins Jahr 2019 von heute rund 116 Milliarden auf dann knapp 130 Milliarden Mails pro Tag anwachsen. Worauf kommt es nun bei Newslettern an?

Read more

Der Panama Papers Scoop und die Konsequenzen

400 Journalisten des Internationalen Konsortiums für Investigativen Journalismus (ICIJ) haben ein Jahr lang 2,6 Terabyte Daten durchforstet. Die so genannten Panama-Papers. Dabei handelt es sich um Unterlagen, die der Kanzlei Mossack Fonseca, dem Marktführer in Dienstleistungen rund um Briefkastenfirmen, gestohlen und der Süddeutschen Zeitung (SZ) zugespielt wurden. Zusammen mit rund 100 Medien weltweit wertete die SZ die Daten aus und veröffentlichte sie diese Woche. Das Ergebnis ist nicht nur ein eindrucksvolles Beispiel für Datenjournalismus, sondern auch für die Entwicklung von Medien hin zu Marken. Und der Scoop kann Vorbild für andere Medien sein in Sachen Vermarktung und Markenbindung sowie in Bezug auf die Vernetzung interner und externer Ressourcen.

Read more

Print fetzt oder: Auf eine Melange mit Medien

Tu felix Austria lectita! Du, glückliches Österreich, lies eifrig! Das braucht man den deutschen Nachbarn gar nicht ans Herz legen, denn sie tun es schon. Österreich hat die höchste Zeitungsdichte in der Europäischen Union. Damit das so bleibt, hat der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) in dieser Woche eine Marketing-Aktion zum Ausbau der Markenbindung und Markentreue durchgeführt. Und zwar in Locations, die man getrost als österreichische Institutionen bezeichnen kann, nämlich in rund 90 Wiener Kaffeehäusern. Die Gäste dort finden noch bis morgen ein besonders vielfältiges Angebot in Form von insgesamt 35 Tageszeitungen, Wochenzeitungen und Magazinen. Außerdem organisierte der Verlegerverband drei hochkarätig besetzte Podiumsdiskussionen, um die Debattenkultur zu pflegen, wie es heißt. Andreas Csar, Pressesprecher des VÖZ, erläuterte gegenüber viadoo die innovative Aktion:

Read more

Zu Gast bei DRadio Wissen

Die Aktion „24hBILD bei Periscope“, die bei uns Fragen aufwarf, war am Donnerstag ein Thema der Woche in der Radiosendung „Eine Stunde Was mit Medien“ auf DRadio Wissen. Die Moderatoren Daniel Fiene und Herr Pähler fragten viadoo-Chef Dominik Faust per Live-Schalte nach seinen Einschätzungen. Weitere Gäste der einstündigen Sendung waren Juliane Leopold, Deutschland-Chefin von Buzzfeed, sowie Marvin Schade, Redakteur beim Branchendienst Meedia.

Read more

24hBILD bei Periscope wirft Fragen auf

Er hat es genossen. Das konnte man sehen. Seit heute Morgen führte Kai Diekmann die Welt bzw. die in Spitzenzeiten knapp über 1.000 Periscope-Nutzer durch sein Reich. Noch bis morgen Früh um 6:30 Uhr läuft das Experiment 24hBILD bei Periscope. Dabei werden den Nutzern 24 Stunden lang Einblicke in die Arbeit von Deutschlands größter Tageszeitung gewährt. Höhepunkte des Vormittags waren die Chefredakteurs-Konferenz, die anschließende Blattkritik und schließlich Diekmanns Entschuldigung in Sachen #BILDnotwelcome. So weit, so gut? Nicht ganz!

Read more