Auf dem Weg in die digitale Zukunft.

Innovation & Change

Wege zur kürzeren Time-to-Market

Die Zeit von der Entwicklung neuer Produkte bis zu ihrer Markteinführung (Time-to-Market) ist mitunter sehr lang. Aus ökonomischen Gründen wird es jedoch immer notwendiger, diese Zyklen zu verkürzen. Startups mit großem IT-Entwicklungsanteil machen das vor und richten sogar ihre agile Organisation danach aus. Immer mehr etablierte Unternehmen folgen dem Ziel einer kürzeren Time-to-Market. So hat Daimler-Chef Dieter Zetsche im vergangenen Jahr genau zu diesem Zweck das Programm „Fit for Leadership 4.0“ aufgesetzt, mit dem bis 2025 vier Milliarden Euro eingespart werden sollen. Rapid Prototyping und andere Methoden helfen dabei, die Entwicklungsprozesse zu verkürzen.

Read more