Change Consulting

Virtuelles Innovation Lab

Gemeinsam erreicht:

VIRTUELLES INNOVATION LAB ETABLIERT
NEUE DIGITALE PRODUKTE ENTWICKELT
EINBINDUNG DER BETROFFENEN

Ausgangslage:

Der buchhändlerische Betrieb mit angeschlossener Bibliothek eines multimedialen Medienhauses arbeitete defizitär und hatte weder ein digitales Geschäftsmodell noch moderne digitale Produkte im Portfolio. Doch genau diese Dinge sind im VUCA-Zeitalter zukunftsentscheidende Themen. Deshalb entschied die Mutterorganisation, die Buchhandels- und Bibliothekssparte ihres Medienhauses als Innovation Lab zu entwickeln. Als Keimzelle der Digitalisierung sollte sie dann auf die gesamte Organisation ausstrahlen.

Aufgabenstellung:

Mit Hilfe eines Experten der Changeberatung viadoo sollten ausgewählte Beschäftigte neue digitale Angebote für neue Zielgruppen entwickeln, um so das Defizit abzubauen. Die Umstände vor Ort ermöglichten es allerdings weder, dass das Kompetenzteam abseits des Tagesgeschäfts agieren konnte, noch dass es in separaten Räumen hätte arbeiten können. So entstand quasi ein virtuelles Innovation Lab innerhalb der Buchhandels- und Bibliothekssparte des Medienhauses.

Ziele:

  1. Der buchhändlerische Betrieb mit angeschlossener Bibliothek sollte als Innovation Lab fungieren und so zum Treiber des digitalen Wandels des Medienhauses werden.
  2. Das Defizit der Buchhandels- und Bibliothekssparte sollte durch neue digitale Erlöse sowie Kooperationen mit externen Partnern deutlich reduziert werden.
  3. Für den buchhändlerischen Betrieb, der rund 250 B2B-Kunden betreute, sollte nach dem Willen der Mutterorganisation ein Online-Shop entwickelt werden.
  4. Für die angeschlossene Bibliothek sollte im Verbund mit Partner-Bibliotheken eine Online-Ausleihe (Onleihe) für mehrere Tausend Nutzer entwickelt werden.

Vorgehensweise:

  • Zur Evaluation der bestehenden Prozesse des buchhändlerischen Betriebs wurden diese zunächst im Rahmen eines mehrtägigen SIPOC-Workshops detailliert erfasst und anschließend in Flussdiagrammen dokumentiert.
  • Dabei brachten sich die Betroffenen aktiv ein. Um Ängste bzw. Verunsicherungen so gering wie möglich zu halten, wurden sie zudem umfassend informiert. Auch der Betriebsrat wurde aktiv eingebunden.

15 %

der Bilanzsumme eingespart durch neue digitale Produkte und Kooperationen mit externen Partnern.

250

B2B-Kunden profitierten von einem neuen Online-Shop und etliche Tausend Endnutzer von einem neuen Onleihe-Angebot.

+30

Beschäftigte eines buchhändlerischen Betriebs plus Bibliothek wurden mit einem virtuellen Innovation Lab zur Keimzelle der Digitalisierung.

  • Anschließend galt es, ein digitales Kompetenzteam aus freiwilligen und hoch motivierten Mitarbeitern zusammen zu stellen. Sie mussten digital affin sein und sich bestens mit den Prozessen des Buchhandels auskennen.
  • Das Team begann umgehend mit dem Konzipieren des Online-Shops sowie der Online-Ausleihe (Onleihe). Sie sollten die ersten Leuchtturm-Projekte des Innovation Lab werden.
  • Obwohl bei der Entwicklung ausdrücklich Fehler gemacht werden durften, kooperierte das Team in beiden Projekten mit externen technischen Spezialisten. So sollte auf deren Erfahrungen in vergleichbaren Projekten zurück gegriffen werden.
  • Über Fortschritte informierte das Team sowohl innerhalb der eigenen Buchhandels- und Bibliothekssparte als auch innerhalb des gesamten Medienhauses.

Mehrwerte für den Mandanten:

  • Erstmals in der Geschichte des buchhändlerischen Betriebs konnte dieser seinen B2B-Kunden die bequeme Nutzung eines digitalen Online-Shops zur Verfügung stellen.
  • Ebenso konnte die angeschlossene Bibliothek erstmals in ihrer Geschichte mehreren Tausend Nutzern eine digitale Online-Ausleihe (Onleihe) anbieten.
  • Die Digitalisierung der Buchhandels- und Bibliothekssparte wirkte sich auch auf den Mindset der Beschäftigten (Fehlerkultur) sowie auf den Einsatz agiler Arbeitsmethoden (kleiner Teams mit hoher Eigenverantwortung) aus.
  • Durch die neuen digitalen Angebote sowie durch weitere Kooperationen mit externen Partnern wurde zudem ein Einsparpotenzial in Höhe von 15 Prozent der Bilanzsumme des buchhändlerischen Betriebs ermittelt.

Ihre Projektanfrage

Wir sind gerne für Sie da!

Eine unverbindliche Erstberatung bekommen Sie von uns kostenfrei. Senden Sie uns einfach Ihre Projektanfrage über dieses Formular zu. Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung, um Ihr individuelles Anliegen optimal verstehen zu können. Denn je besser wir Ihre Herausforderung von Beginn an kennen, desto effektiver und effizienter können wir Sie unterstützen. Wir freuen uns auf Sie!

office@viadoo.de

+49 160 9204 6294

Wir kommen zu Ihnen!

    Vor- und Nachname:

    E-Mail:

    Ihre Anfrage: